Anacker_freude_217x138„Wie schön, dass ich mir hier so schöne Sachen kaufen konnte und dafür nicht mal in die Stadt musste“, sagte eine Bewohnerin des Pastor-Vömel-Hauses in Bad Ems nach einem Modemobil-Besuch. Bärbel Anacker freut sich auch nach vielen Jahren Modemobil-Tätigkeit noch über solche Aussagen. Mit zwei Mitarbeitern hatte sie die Modenschau organisiert und den Festsaal des Hauses mit einer großen Auswahl an Kleidung und Schuhen in eine Boutique verwandelt. Sätze wie „Das fühlt sich angenehm an“ oder „Das sieht aber hübsch aus“, waren häufiger zu hören. „Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Modenschau im Herbst“, sagte Kerstin Ivanov, Mitarbeiterin des Betreuungsteams und auch Bärbel Anacker macht mit ihrem Modemobil sicher gerne noch einmal Station in Bad Ems.