Filme, Downloads und weiteres Infomaterial zu MODEMOBIL

Boutique auf Rädern: Modemobil bringt Kleidung ins Seniorenheim

Thema am 04.08.2017

Link zum Beitrag

Wer in einem Alters- oder Pflegeheim lebt, der hat es oft schwer, sich neue Kleidung zu besorgen. Mal eben ins Einkaufszentrum gehen, ist nicht mehr so einfach und mit Internet und Online-Shopping kennen sich die Senioren meist auch nicht so aus. Gut, dass es Frank Lassig aus Einbeck gibt. Der kommt nämlich mit seinem Mode-Mobil direkt vor die Haustür der Pflegeeinrichtung. In aller Ruhe können die Bewohner die Sachen dann anprobieren und aussuchen, was gefällt. Neben dem Verkauf gibt es auch immer eine Modenschau.

Quelle: 17:30 SAT.1 REGIONAL

Partner werden bei Modemobil

Ein Beitrag über unseren Partner Michael Nowak im Oberpfalz TV vom 28.06.2017

Foto: Unser Partner Heinz Otten bei einem Mode-Event 2013

Der Radiosender NDR hat unseren Modemobiler Heinz Otten bei einem Besuch im Seniorenheim in Aurich-Popens begleitet. Herausgekommen ist eine tolle Reportage, in der nicht nur die zufriedenen Bewohner zu Wort kommen, sondern auch Heinz Otten selbst. Auf Plattdeutsch erzählt er von seiner Arbeit und den Besonderheiten der Modemobil-Kollektion, etwa den „Büxen in Extrakurz“ oder der „knallich appelsienfav Weste“. Auch das Motto des ostfriesischen Modemobils wird in der Reportage erwähnt: „Wenn de Lüüd nich mehr no de Kledaasch hinkommt, dann kommt de Kledaasch eben to de Lüüd“. Auf Hochdeutsch: Wenn die Leute nicht mehr zu den Klamotten kommen, kommen die Klamotten eben zu den Leuten.

Hier kann man die ganze Radio-Reportage (auf Plattdeutsch) hören:

„Die 100-jährigen kommen“ – BoB Award in Gold in der Kategorie Crossmediale & Integrierte Kommunikationskampagnen 2015

Ausgangssituation/Aufgabe:
Wie kann man ein Thema wiederbeleben, das seine beste Zeit längst hinter sich hat? Wie kann man die private Altersvorsorge wieder ins Bewusstsein der Versicherungsvertreter bringen? Wie kann man die bekannte Geschichte so neu und anders erzählen, dass sie erstens die Makler aufweckt und zweitens die Kunden der Makler so elektrisiert, dass sie tatsächlich eine private Rentenversicherung bei der Bayerischen abschließen? Nur mit einer ganz neuen Sichtweise des Alters!

Strategie/Lösung:
Echte Hundertjährige bürgen mit ihrem Namen und ihrer Biografie dafür, wie gesund, wie fit und wie zuversichtlich man auch in diesem Alter noch sein kann. In Anzeigen, einer Broschüre und einem Video, das auf der Website der Bayerischen zu sehen ist: „100 Jahre in 100 Sekunden“. Ein Blick in diese Gesichter überzeugt mehr als ein Blick in jede Statistik.

Ergebnis/Reaktion:
Das Feedback auf die Kampagne „Die 100-Jährigen kommen” war enorm. Bei den Maklern selbst genauso wie bei ihren Kunden. Und die Begeisterung zeigt sich auch in ganz nüchternen Zahlen: die Bayerische konnte seit Einführung der Kampagne den monatlichen Absatz der privaten Rentenversicherungen um ca. 40 Prozent steigern.

Das Video zur Kampagne finden Sie hier

Unsere Basisinformationen zum Franchisesystem