Modemobil Erfolgsstories

Cordula Schötzau

Mein Job im Pflegebereich war erfüllend, hat mir jedoch jeglichen zeitlichen Freiraum für Familie und Freunde genommen. Zum Schluss habe ich ausschließlich Wochenend-Dienst geleistet und meinen Mann, der unter der Woche...

Bärbel Anacker

In meinem Beruf als Grundstücksverwalterin hatte ich weder Berührung mit Mode noch mit Senioren. Nachdem ich meinen selbständigen Mann administrativ in seinem Geschäft unterstützt hatte, beschloss ich, selbst Unternehmerin zu werden...

Lodewijk van
den Biggelaar

Die Dankbarkeit und Wertschätzung, die ich von den Senioren erfahre, ist etwas ganz Neues, das mich jeden Tag in meiner Tätigkeit bestätigt und motiviert. Mit meiner mobilen Boutique schenke ich Ihnen...

Michael Nowak

Die Franchise-Tätigkeit bietet ein breites Aufgabenfeld, vom Einkauf über Administration bis zum Verkauf im direkten Kundenkontakt. Dies ist eine große Bereicherung für mich, da ich über den Tellerrand blicken kann und dabei beweglich und frei bin.

Sebastian Stolle

Ich war 18 Jahre lang mit Leidenschaft im textilen Einzelhandel zu Hause. In meiner Position als Retail-Manager namhafter Modehäuser war ich an sechs Tagen in der Woche unterwegs, eine Situation, die irgendwann nicht mehr mit meiner Familiensituation zu vereinbaren war.

Frank Lassig

Ich war auf der Suche nach einem Konzept, das sich bereits bewährt hat; MODEMOBIL hat mich schnell überzeugt. Entscheidend sind für mich die individuelle Beratung bei den Menschen vor Ort und die Hilfe beim Anprobieren...

Christian Haverkamp

In meiner Tätigkeit als Verkaufsleiter für ein renommiertes Textilunternehmen fiel mir immer wieder auf, dass die meisten Modemarken in ihren Kollektionen dem allgemeinen Trend nach Modernität und Jugendlichkeit folgen...

Marc Grodzitzki

In meiner vorherigen Franchise-Tätigkeit im stark umkämpften Drogerie-Einzelhandel waren mir die Hände gebunden was Preispolitik, Kosten- und Personalapparat sowie persönliche Freiheit angeht. Mit MODEMOBIL konnte ich endlich aufatmen...

Barbara Poggenmöller

Nach 20 Jahren im stationären Einzelhandel habe ich mir neuen Schwung gewünscht und die Vision, Mode aktiv zum Kunden zu bringen, anstatt auf ihn zu warten. MODEMOBIL schenkt mir genau diese Mobilität.

Peter Gerwin

Gerade für ältere Menschen ist ein Ausflug in die Stadt oder ein Einkaufsbummel mit viel Aufwand und Stress verbunden. Deshalb möchte ich die Mode zu ihnen bringen. Seit über 15 Jahren geht dieses Konzept auf und spricht viele zufriedene Kunden an.

Heinz Otten

Nach 15 Jahren Konzernarbeit spürte ich das dringende Bedürfnis nach einem eigenen Business, in dem ich Menschen im persönlichen Kontakt abholen und Freude vermitteln konnte. Im Verkauf sehe ich meine Berufung...

Lena Koch

Die Idee, gemeinsam mit meiner Mutter ein eigenes MODEMOBIL-Franchise-Geschäft in Deutschland aufzubauen, motiviert mich für meine berufliche Zukunft angesichts eines boomenden Seniorenmarktes.

Interesse geweckt?

Dann rufen Sie uns an unter

0202 27276688