Beitrag in der Schweriner Volkszeitung vom 18. Oktober 2019.